Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

LEADER-Aufruf

Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung hat der LEADER-Region Östliche Oberlausitz weitere 4,5 Millionen Euro für die ländliche Entwicklung bis 2022 bereitgestellt.

 

Am 05.07.2021 startete der 23. Aufruf zum Einreichen von Projekten in Höhe von 2,6 Millionen Euro.

 

Bis 09.09.2021 können sich alle Antragsteller*innen um Unterstützung für ihre Vorhaben in folgenden Bereichen beim Regionalmanagement in Niesky (Frau Sandra Scheel, Frau Charlott Lehmann, E-Mail: , Tel.: 03588/22398-02/-01) bewerben:

  • Schaffung von Begegnungsräumen und Stärkung der sozialen und kulturellen Infrastruktur (Maßnahmen A 1.1 und A 1.2; Budget 1.100.000 €)
  • Stärkung bürgerschaftliches Engagement und nachhaltige Dorfentwicklung (Maßnahme A 2.1; Budget 500.000 €). Dazu gehören investive und nicht investive Projekte im Rahmen einer nachhaltigen Dorfentwicklung, z.B. auch Dorfumbauplanungen oder ähnliche Entwicklungskonzepte und die Unterstützung bürgerschaftlicher Initiativen.
  • Stärkung und Entwicklung des regionalen Wissens (Maßnahme C 1.1; Budget 200.000 €)
  • Maßnahmen an der Gebäudesubstanz von z.B. Kaltscheunen (Maßnahme C 3.1; Budget 100.000 €)
  • Schaffung von Übernachtungseinrichtungen (Maßnahme D 1.1; Budget 500.000 €)
  • Schaffung von öffentlich zugänglicher touristischer Infrastruktur und Entwicklung von Tourismusdienstleistungen und Marketingmaßnahmen (Maßnahmen D 1.2 und D 1.3; Budget 200.000 €)

Informationen und Unterlagen zu diesem Aufruf sowie die Vorankündigung der nächsten Aufrufe sind unter www.oestliche-oberlausitz.de zu finden.