Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ehrensache.jetzt

Rothenburg/Oberlausitz

Ehrensache.jetzt

 

 

Kinderleicht zum Ehrenamt

 

www.ehrensache.jetzt bietet Ehrenämter zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen

 

Die Corona-Pandemie war insbesondere für die Jüngsten der Gesellschaft eine schwierige Zeit und hat ihnen viel abverlangt. Um auch wieder positive Perspektiven für sie aufzuzeigen, stellt die Ehrenamtsplattform ehrensache.jetzt aktuelle Ehrenämter im Landkreis Görlitz vor, die es zum Ziel haben, Kinder und Jugendliche zu unterstützen. So sucht die Kinderstiftung Zittau ehrenamtliche Helfer*innen für die Weg- und Busbegleitung von Kindern im Grundschulalter. Das lokale UNICEF-Team Görlitz freut sich ebenfalls über helfende Hände beim Aufbau eines Schul- und Kinderrechte-Teams. Gern können Sie sich auch an der Verkehrserziehung für Vorschul- und Schulkinder beteiligen. Dafür ist die Verkehrswacht Niederschlesische Oberlausitz dankbar. „Ob Klein oder Groß, Jung oder Alt – von ehrenamtlichem Engagement profitieren alle. Denn Ehrenamt macht glücklich“, weiß Matthias Bilz, Koordinator ehrensache.jetzt für die Landkreise Görlitz und Bautzen, aus eigener Erfahrung.

 

Zudem gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, sich für Kinder und Jugendliche zu engagieren. Zum Beispiel als Wunsch-Oma/Wunsch-Opa beim ASB Regionalverband Zittau/Görlitz e.V., als Telefonberater*in am Kinder- und Jugendtelefon des ASB oder im Kinder- und Familientreff des Kinderschutzbundes Görlitz.

 

Alle Inserate mit dem Handlungsfeld Kinder/Jugend finden Sie auf lkgörlitz.ehrensache.jetzt – aktuell 27 Angebote. Gern sind wir Ihnen auch bei kurzfristigen Ehrenamtsgesuchen sowie der Inseraterstellung behilflich.

 

Für weitere Informationen zu unserer Plattform, Fotos und Kontakt zu den Vereinen steht Ihnen der Koordinator Matthias Bilz gern zur Verfügung.

 

Kontakt:

Matthias Bilz

Koordinator ehrensache.jetzt Landkreise Görlitz und Bautzen Mobil: 0151 / 548 819 36

E-Mail:

 

Hintergründe Die Plattform www.ehrensache.jetzt bietet den Menschen in Sachsen die Möglichkeit, online ein Ehrenamt zu finden, das zu den individuellen Interessen und zeitlichen Möglichkeiten passt. Alle organisierten, gemeinnützigen Einrichtungen des gesellschaftlichen Lebens, in denen Ehrenamtliche aktiv sind, können kostenfrei ein Inserat veröffentlichen und Unterstützung finden. Die Freiwilligen können direkt zu den Einsatzstellen Kontakt aufnehmen.

 

In folgenden Landkreisen kann das Angebot aktuell genutzt werden: Görlitz, Bautzen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Meißen, Leipzig und Nordsachsen. Bis Ende 2022 steht die Plattform in allen sächsischen Landkreisen zur Verfügung.

 

Die Vermittlungsplattform ist ein von der Bürgerstiftung Dresden entwickeltes Instrument, das vor allem jüngeren Engagierten einen leichteren und flexibleren Zugang zu Engagement ermöglichen und einen Beitrag zur Attraktivität des ländlichen Raums stiften möchte.

 

Das Projekt "Digitale Ehrenamtsplattform für Sachsen" wird gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, es wird finanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.