Wappen der Stadt Rothenburg
Rothenburg/O.L.
  Eine Seite zurück     Zur Startseite     Diese Seite drucken     E-Mail schreiben     Zur Anmeldung     
Nieder-Neundorf
Informationen zur Ortschaft Nieder-Neundorf
<-- Startseite | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | weiter -->
 
Nieder-Neundorf Luftbild

© Landratsamt des NOL 2005
  • Lage: südlich von Rothenburg
  • Eingemeindung: 1996 nach Rothenburg
  • Einwohner: 2014: 299, 1937: 438, 1837: 379
  • Geschichte:
    • erste Besiedlung der heutigen Ortslage in der frühen Bronzezeit
    • im 13. Jahrhundert wohl von deutschen Kolonisten gegründet
    • 1403 Erwähnung als Nündorf (neues Dorf)
    • 1419 Newendorf, 1527 Neuendorf, seit ca. 1600 Nieder-Neundorf (zum Unterschied zu Ober-Neundorf)
    • das Land im Raum Nieder-Neundorf gehörte seit der Rittergutsgründung 1512 über viele Jahrhunderte zur Herrschaft der Familie von Nostitz und deren Nachfahren
    • 1631 brannten kaiserliche Soldaten den Kretscham und 3 Gehöfte nieder
    • 1750 erster Kartoffelanbau
    • 1765 Gründung Schule, 1807 Bau des ersten Schulgebäudes
    • 1806 der Ortsteil "Kahle Meile" wird erbaut
    • 1813 Aufbürdung schwerer Lasten durch militärische Durchzüge (alte Heeresstraße ging durch Nieder-Neundorf)
    • 1850 Herausgabe einer Sammlung von Sagen durch Lehrer Schön
    • 1872 erwarb Landwirt Karl Fünfstück die Mahl- und Ölmühle und richtete eine Holzschleiferei und Holzstofffabrik ein, um Pappen, später Lederpappen zu erzeugen
    • 1909 wurde die Straße gebaut
    • 1933 - 1934 Ausgrabungen von Resten einer Burgwallsiedlung am "Vaterunserberg"
    • 1940 erste amtliche Grabung auf dem "Heidehübel" - Freilegung von Grabstellen
    • 1945 wurden 22 Wohngebäude, 16 Scheunen, das Schloss und die Winklermühle total zerstört
    • 1959 - 1964 Weitere Ausgrabungen auf dem "Heidehübel" durch Bruno Friedland
    • 1962 begann der Ausbau des ehemaligen Gutsparkes zum Dorf- und Kulturpark
    • 2003 Wiedereröffnung der ehemaligen Schule als "Bürgerhaus" mit neu eingerichteter "Heimatstube"
  • Interessantes zur Ortschaft:
    • Die Gemeinde hat einen rein ländlichen Charakter
    • kleine Handwerksbetriebe und Landwirtschaft sind heute die örtlichen Arbeitgeber
    • Kleinod ist ein reizvoll angelegter Dorfpark, der oft mit großen und kleinen Veranstaltungen aufwarten kann.
    • In der Heimatstube Nieder-Neundorf werden interessante Informationen zur Geschichte des Ortes gezeigt
Dorfpark Nieder-neundorf 250 Pixel
 

 
© Stadt Rothenburg/O.L.