Wappen der Stadt Rothenburg
Rothenburg/O.L.
  Eine Seite zurück     Zur Startseite     Diese Seite drucken     E-Mail schreiben     Zur Anmeldung     
Martinshof Diakoniewerk
Lebensräume teilen und gestalten
 
Martinshof Eingangsbereich
Brüderhaus
Haupteingang zum Martinshof
Brüderhaus mit Tagungs- und Gästezimmern
Wohnungen für alte Menschen
Wohnungen für alte Menschen im Fliedner-Haus
Martins Haus
Martins Haus mit Restaurants

+ Seit über 100 Jahren gehört er untrennbar zu Rothenburg dazu, der Martinshof: Lebens-, Arbeits- und Begegnungsstätte geistig behinderter und alter Menschen.

+ Der Martinshof betreibt in ganz Sachsen Einrichtungen der Behindertenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, der Hilfe für alte und kranke Menschen und der Bildung und Begegnung. Rothenburg ist der größte Standort der kirchlichen Stiftung. Moderne Wohnhäuser liegen verstreut in einem großen, gepflegten Park.

+ Für Gäste und Touristen hält der Martinshof zahlreiche Besucherangebote bereit: Man kann im stilgerecht sanierten Brüderhaus Tagungen abhalten oder ganz in Ruhe Urlaub machen. Die erholsame Parkanlage mit Straßen und Wegen, Schwimmbad, Physiotherapie, Gaststätte, italienischem Spezialitätenrestaurant und Hotel lädt zum Ausspannen ein und ist nur ein paar Schritte vom Markt entfernt. Der Oder-Neiße-Radweg führt direkt am Martinshof vorbei.

+ Im Eingangsbereich des Wichernhauses, also dem Entree für alle Besucher, befindet sich die Künstlergalerie des Martinshofes. Hier wird Künstlern die Gelegenheit geboten, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren. Schauen Sie doch einfach mal herein.

Martinshof Luftbild
Mit über 400 Mitarbeitern ist der Martinshof einer der größten Arbeitgeber der Region.
 

 
© Stadt Rothenburg/O.L.