Wappen der Stadt Rothenburg
Rothenburg/O.L.
  Eine Seite zurück     Zur Startseite     Diese Seite drucken     E-Mail schreiben     Zur Anmeldung     
Ausflugsziele
Das sollten Sie mal aufsuchen...
 
Stadtpark
im Stadtpark

Foto: Eveline Neumann

Entfernung: 0 km
Merkmal:
Ein Schlossgarten soll bereits im 16. Jahrhundert angelegt und um 1700 durch einen Lustgarten im Bereich der heutigen Kulturanlage erweitert worden sein.
Die Umgestaltung zum Landschaftsgarten erfolgte ab 1840. Wigand Adolph Freiherr von Gersdorff ließ den Park nach dem Vorbild des Landschaftsparks in Muskau umgestalten bzw. neu anlegen.
Charakteristisch für den Stadtpark in Rothenburg/OL ist die große Anzahl an dendrologischen Besonderheiten. Gehölzkulissen bildende heimische Arten wie Stieleichen, Winterlinden, Rot- und Hainbuchen schaffen den Hintergrund für Gehölze mit unterschiedlichen Blattformen und Blattfarben. Über den gesamten Park verteilt befinden sich rotlaubige Spitzahorne, Blutbuchen, dunkelgrüne Koniferen und helllaubige Silberahorne und Silberlinden. Besonders bemerkenswert ist auch das Vorhandensein von unterschiedlichen Eichenarten, die teilweise sehr selten sind. Derzeit befinden sich noch 8 von einst 11 Eichenarten im Park. In der Nähe des ehemaligen Schlosses dominieren Blütengehölze wie Rhododendren, Hortensien, Magnolien, und Tulpenbäume.

Panzerdenkmal
Foto: Stadt Rothenburg/O.L.

Foto: Stadt Rothenburg/O.L.

Entfernung: ca. 1,0 km
Merkmal:
Mit dem Bau dieser Anlage wurde am 16.07.1969 an historisch denkwürdiger Stelle begonnen.
Es ist jener Platz, an dem am 16. April 1945 die 52. sowjetische Armee und die Zweite polnische Armee dem Übergang über die Neiße erkämpften. Dieser Übergang hatte auch überregionale Bedeutung, in dem die Einkesselung und Einnahme Berlins mit ermöglicht wurde.
Dieser Panzer war tatsächlich in den Kämpfen des II. Weltkrieges eingesetzt.
Leider auch war dieser T 34 an der Niederschlagung des Volksaufstandes am 17. Juni 1953 beteiligt.

Neiße_Tours

Foto: M. Riesner

Entfernung: ca. 2,0 km
Öffnungszeiten: April - Oktober
Abfahrtszeiten: täglich 10.00 - 17.00 Uhr
Buchungen: Montag bis Freitag 10.00 - 18.00 Uhr
Anschrift: Neiße-Tours - Tino Kittner, Görlitzer Strasse 23,
02929 Rothenburg
Telefon: 0700 / 01818888; Mobil: 0160 / 1818888
Fax: 035891 / 45772
E-Mail: info@neisse-tours.de
Merkmal: Erkunden Sie den deutsch polnischen Grenzfluss Neiße allein oder als geführte Bootstour, als Tages- oder Mehrtagestour und tauchen Sie ein in die Unberührtheit und Schönheit der Natur.

Flugplatz_Rothenburg

Foto: Stadt Rothenburg/O.L.

Entfernung: 4,1 km
Öffnungszeiten: April - Oktober: täglich 9.00 - 17.00 Uhr
Anschrift: Flugplatz Rothenburg/Görlitz GmbH, Verkehrslandeplatz Rothenburg/Görlitz, Friedensstraße 105a, 02929 Rothenburg
Telefon: 035891 / 470
Fax: 035891 / 47-205
E-Mail:info@flugplatz-rothenburg-goerlitz.de
Merkmal: Das Museum bietet einen umfangreichen Einblick in die Welt der Fliegerei. Besucher können selbst in einer MiG-21 oder in einem Hubschrauber Platz nehmen. Im Freigelände können mehr als 15 Flugzeuge und Hubschrauber besichtigt werden. Außerdem besitzt das Museum eine umfangreiche Sammlung von Strahltriebwerken aus Ost und West sowie Ausrüstungen des Flugzeugführers.

Pferde in freier Wildbahn

Foto: Wikipedia

Entfernung: 6,0 km
Anschrift: Haselberg 4, 02929 Rothenburg/ OT Uhsmannsdorf
Telefon: 035892/ 3552
Mobil: 0162/ 3364819
Merkmal: Reitunterricht für alt und jung, Freizeitreiten, Reiterferien, Therapeutisches Reiten, Pensionspferde, Übernachtungen, Familienfeiern, Kutsch- und Kremserfahrten

Baumhaus Kulturinsel Einsiedel

Foto: Kulturinsel Einsiedel

Entfernung: 8 km
Öffnungszeiten:
Freizeitpark/Abenteuernächte: März bis Oktober täglich ab 10 Uhr,
Veranstaltungsräume/Abenteuergastronomie: ganzjährig(Voranmeldung)
Anschrift: Kulturinsel Einsiedel - Der Grüngeringelte Abenteuer-freizeitpark, Kulturinsel Einsiedel 1, 02829 Neißeaue / OT Zentendorf
Telefon: 035891 / 49113
Fax: 035891 / 49111
E-Mail: buchung@kulturinsel.de
Merkmal: Im Herzen der ZentralLausitz existiert rings um das 1. Deutsche Baumhaus Hotel ein in seiner Art einmaliger Erlebnisort mit spielerischen Verbindungen zwischen Kunst, Kultur und Natur. Abenteuerwildnis und Ort für die Seele zugleich!

Kinderspielpark_Kaltwasser

Foto: Kinderspielpark Kaltwasser

Entfernung: 10,2 km
Öffnungszeiten: 1.April - 31.Oktober täglich: 10.00 - 18.00 Uhr
Anschrift: Kinderspielpark Kaltwasser, Inh. Peter Kuhnt,
Am Kulturhaus 6, 02829 Neißeaue OT Kaltwasser
Telefon: 035825 / 61457
Fax: 035825 / 61457
Mail: info@kinderspielpark-kaltwasser.de
Merkmal: 40 Spielmöglichkeiten auf 6.000 qm laden Kinder bis zu 12 Jahren zum Spielen und Toben ein. Am Wochenende wird zusätzlich Kinderschminken, Streichelgehege und Ponyreiten angeboten.

Vogelpark Kunschmann
Fasane in freier Natur

Entfernung: 10,5 km
Öffnungszeiten: Freitag- Mittwoch 11.00 Uhr- 20.00 Uhr
im Winter von 11.00 Uhr- Einbruch der Dunkelheit
Anschrift: Familie Kunschmann, Dorfstraße 15a, 02829 Deschka/OT Neißeaue
Telefon: 035820/ 60 202
Merkmal: In Netzdach Volieren leben ca. 45 verschiedene Vogelarten, z.B. Enten, Ibisse und Störche.
Man kann exotische Vögel, Papageien, Singvögel und Hühnervögel bewundern. Hinter dem Grundstück wurde eine Wiese erweitert, auf der man Kraniche, Pfaue und Nandus findet.

Töpferhof_Meißner

Foto: Töpferhof Meißner

Entfernung: 11,6 km
Anschrift: Töpferhof Meißner, Neulänge 25, 02923 Trebus
Telefon: 035894 / 30269
Fax: 035894 / 30269
E-Mail: kontakt@toepfermeister.de
Merkmal: Auf dem Töpferhof kann man sich direkt von der Vielfalt der Angebote überzeugen, dem Töpfermeister über die Schulter schauen und auch sich selbst an der Töpferscheibe versuchen.

Waldbad_Niesky

Foto: Stadtwerke Niesky GmbH

Entfernung: 13,8 km
Öffnungszeiten: Mai - September
Mai/Juni/September: täglich 10.00 - 20.00 Uhr
Juli/August: täglich 09.00 - 20.00 Uhr
Anschrift: Freizeitpark Niesky, Plittstraße 20, 02906 Niesky
Telefon: 03588 / 25320
E-Mail: info@stadtwerke-niesky.de
Merkmal: Das beheizte Waldbad ist sehr idyllisch gelegen und bietet ein Schwimmerbecken, eine große Rutsche, ein Nicht-Schwimmerbereich zum baden sowie sehr schöne Liegewiesen zum Sonnen und Entspannen.
Eine Sportfläche lädt zum Aktivsein ein. Diverse Sportgeräte können geliehen werden.

Eisstadion_Niesky

Foto: Stadtwerke Niesky GmbH

Entfernung: 13,8 km
Öffnungszeiten: November - Februar
Freies Laufen: Fr/Sa/So/Feiertagen/Ferien 13.00 - 17.00 Uhr
Anschrift: Freizeitpark Niesky, Plittstaße 20, 02906 Niesky
Telefon: 03588 / 25320
E-Mail: info@stadtwerke-niesky.de
Merkmal: Ein am Waldrand unter freiem Himmel liegendes Stadion, direkt neben dem Waldbad. Vor Ort besteht die Möglichkeit, sich Schlittschuhe auszuleihen oder seine Eigenen schleifen zulassen.

Wildgehege Stannewisch
Reh in freier Natur

Foto: Wikipedia

Entfernung: 14 km
Öffnungszeiten: ganzjährig
Anschrift: Waldschulheim am Bad, 02923 Stannewisch
Merkmal: Bei einem 1-stündigen Spaziergang können Sie einheimisches Wild, wie Rehe, Dammhirsche und Wildschweine beobachten. Für Kinder steht ein kleiner Spielplatz zur Verfügung.

Forest_Village_Ranch

Foto: Forest Village Ranch

Entfernung: 15,4 km
Anschrift: 02956 Rietschen OT Walddorf
Telefon: 0152 / 53671563
E-Mail: forestvillageranch@gmx.de
Merkmal: Die Westernsiedlung hinter Daubitz u.a. mit Sheriff Office, Post Office, Whisky- und Tequilasaloon sowie Bisongehege, ist wie im Wilden Westen aufgebaut. Jedes Jahr im Sommer findet das bekannte Country Fest mit Countrylivebands, Westernkutsche, Line Dance, Streichelzoo, Luftgewehr- und Pistolenschießen uvm. statt.

Erlichthof_Rietschen

Foto: Ute Thielsch

Entfernung: 19,6 km
Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag von 10.00 – 17.00 Uhr
Gaststätte "Forsthaus" bis 23.00 Uhr
Anschrift: Natur- und Touristinformation Erlichthofsiedlung, Turnerweg 6,
02906 Rietschen
Telefon: 035772 / 40235
Fax: 035772 / 41320
E-Mail: kontakt@erlichthof.de
Merkmal: Ein lebendiges Museumsdorf mit urigen 16 Schrotholzhäusern, wo noch Handwerk, Handel und Gastronomie betrieben wird. Besichtigt werden können u.a. die Wolfsausstellung, Weberei und Töpferei. Jedes Jahr werden dort Feste und Märkte, wie das Natur- und Fischerfest, der Töpfermarkt sowie das Schlachtfest mit Trödelmarkt gestaltet. Der Erlichthof ist sehr gut im Rad- und Wanderwegnetz integriert.

Altstadt_Görlitz

Foto: Holzmarkt Hildebrand

Entfernung: 24,9 km
E-Mail: info@k-sieben.com
Merkmal: Görlitz ist die sechstgrößte Stadt des Freistaates Sachsen und liegt an der Lausitzer Neiße. Eine Führung durch die historische Altstadt beinhaltet viele Sehenswürdigkeiten, wie der dicke Turm - der über 5m dicke Mauern verfügt, der Reichenbacher Turm - der höchste und schönste aller Görlitzer Wehrtürme¸ der Obermarkt mit der Dreifaltigkeitskirche, der Schönhof - als das älteste datierte Renaissancebürgerhaus Deutschlands sowie der Untermarkt einschließlich dem Rathaus.

Quitzdorfer_Stausee

Foto: Friedrich Schleiermacher Gymnasium

Entfernung: 25,7 km bis Quitzdorf am See (Kollm)
Merkmal: In der Nähe von Niesky erstreckt sich der mit 717 ha Wasserfläche bedeckte See und ist flächenmäßig der größte Stausee in Sachsen. Hier bietet sich die Möglichkeit zur Naturbeobachtung, aktiver Freizeitgestaltung und zum Ausruhen. Geradezu fürs Angeln, Baden, Surfen, Segeln, Rudern und Wandern ist es ein Paradies vielfältiger Erholung.

Theater_Görlitz.

Foto: Kai-Uwe Schulte-Bunert

Entfernung: 27,5 km
Öffnungszeiten Theaterkasse: Di - Fr: 10.00 - 13.00 Uhr /
14.00 - 18.00 Uhr / Sa: 10.00 - 12.30 Uhr
Anschrift: Musiktheater Oberlausitz / Niederschlesien GmbH,
Theater Görlitz, Demianiplatz 2, 02826 Görlitz
Telefon: 03581 / 47470
E-Mail: info@g-h-t.de
Merkmal: Das östlichste Musiktheater Deutschlands, unmittelbar an der Grenze zu Polen, wurde 1851 eröffnet. Es ist das Stammhaus des Musiktheaters Oberlausitz/ Niederschlesien GmbH mit einem eigenen Opernensemble, Chor, Tanztheater und Orchester. Ein besonderer Blickfang des neoklassizistischen Theaters ist der Zuschauerraum mit kunstvollen Ornamenten, gemalten Köpfen und Musengestalten.

Tierpark_Görlitz

http://www.ertv.de/act_75-news_1254-urid_.html

Entfernung: 28,8 km
Öffnungszeiten: März - Oktober: täglich 8.00 - 18.00 Uhr
November - Februar: täglich 8.00 - Einbruch der Dunkelheit
Anschrift: Naturschutz Tierpark Görlitz, Zittauer Str. 43, 02826 Görlitz
Telefon: 03581 / 407400
Fax: 03581 / 407401
E-Mail: info@tierpark-goerlitz.de
Merkmal: Im schönsten Tierpark Mitteldeutschlands leben 500 Tiere in 120 verschiedenen Formen. Für Kinder gibt es attraktive Angebote wie Streichelzoo, Kamele zum Reiten, Spielplätze und Natur-Schau-Spiele. Die Storchenausstellung und das angrenzende Restaurant laden herzlich ein.

Landeskrone

Foto: Wikipedia

Entfernung: 32,6 km
Anschrift: Landeskrone Görlitz , Fahrstraße 1, 02827 Görlitz
Telefon: 0 35 81 / 74 32-0
Fax: 0 35 81 / 74 32-33
E-Mail: service@burghotel-landeskrone.de
Merkmale: ein 420 m hoher Berg in Görlitz. Man kann ihn zu Fuß erklimmen oder sich vom „Landskron Express“ fahren lassen.
Oben angekommen erwartet die Gäste ein einmaliges Panorama über die Stadt Görlitz mit einem Ausblick im Radius von 360 °.
Für Leib und Wohl ist bei einer Außenterasse mit 170 Sitzplätzen sowie mehreren Räumen im Haus bestens gesorgt.

Königshainer Berge
Königshainer Berge

Entfernung: 33,0 km
Merkmale: kleinstes Mittelgebirge Deutschlands mit einem Barock- Schloss, Rhododendron Garten und dem "Hochstein“ mit der Hochsteinbaude und einem Aussichtsturm, von dem man bei schönen Wetter einen Blick auf die Landeskrone und das Riesen- und Isergebirge bekommt.
Am Fuße der Königshainer Berge verläuft die A 4 durch den mit 3,3 km drittlängsten Autobahntunnel Deutschlands.

Erlebniswelt_Krauschwitz

Foto: Gemeinde Krauschwitz

Entfernung: 33,7 km
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 14.00 - 22.00 Uhr /
Sa,So,Feiertage 10.00 - 22.00 Uhr /
Ferien Sachsen & Brandenburg 10.00 - 22.00 Uhr
Anschrift: Erlebniswelt Krauschwitz GmbH, Görlitzer Str.28,
02957 Krauschwitz
Telefon: 035771 / 61020
Fax: 035771 / 61028
E-Mail: info@badeparadies.com
Merkmale: Erlebnisbad, Saunaparadies, Saunadorf, Wellness- und Beautybereich

FürstPücklerPark2

Foto: Stiftung "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau"

Entfernung: 35,0 km
Anschrift: Tourismuszentrum Muskauer Park, Stiftung "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau", Neues Schloß, 02953 Bad Muskau
Telefon: 035771 / 63100
Fax: 035771 / 63109
E-Mail: info@muskauer-park.de
Merkmal: Der Muskauer Park bietet außergewöhnliche Naturerlebnisse, wie majestätische Bäume, geschwungene Wege, pittoreske Seen und Flüsse, einzigartige Brücken und Bauten. Zu Fuß, per Kutsche, Fahrrad oder Boot lässt sich dieses Paradies erkunden. Die Dauerausstellung "Pückler" im Neuen Schloss, die Töpferei und das Café Fürst Pückler laden zum Verweilen ein.

Baerwalder_See

© Foto: by kreisentwicklung.de

Entfernung: 37,2 km bis Boxberg
Merkmal: Der Bärwalder See ist aus einem ehemaligen Braunkohlentagebau entstanden und liegt zwischen Boxberg, Uhyst und Klitten. Um den See führt der 25 km lange Radrundweg, welcher komplett autofrei und mit mehreren Rastplätzen mit Imbissständen versehen ist. Von April bis Oktober ist der See für Motorboote, Wasserski, Jetski, Segeln, Surfen und Kitesurfen freigegeben. In Uhyst werden Safaris mit Fütterung, tiergestützte Therapie, Lamatrekking und ein Streichelgehege angeboten.

Findlingspark_Nochten

Foto: Hartmut Rauhut

Entfernung: 40,7 km
Öffnungszeiten: 15. März - 15. November: täglich 10.00 - 18.00 Uhr
Anschrift: Förderverein Lausitzer Findlingspark Nochten e.V.,
Parkstr. 7, 02943 Boxberg OT Nochten
Telefon: 035774 / 74711
Fax: 035774 / 74711
E-Mail: info@lausitzer-findlingspark-nochten.com
Merkmal: Ein etwa 20 ha großer Gartenbereich, der mit ca. 6.000 Findlingen naturnah gestaltetet ist. Das dargestellte Oberlausitzer Bergland ist mit Gipfeln, Tälern, verschiedensten Pflanzen und kleinen Wasserfällen gestaltet.

Rakotzbrücke im Kromlauer Park

Entfernung: 41 km
Öffnungszeiten: ganzjährig
Anschrift: Tourismusbüro Kromlau, HalbendorferStraße 6,02953 Gablenz/ OT Kromlau
Telefon: 03576/ 22 28 28
Fax: 03576/ 21 27 44
E-Mail: Kromlau-tourist@t-online.de
Merkmal: Der Park ist die größte Rhododendren Freiland Anlage in Deutschland, gegründet Mitte des 19.Jahrhunderts.
Inmitten des Parks befindet sich die imposante Rakotzbrücke (Bogenbrücke aus Feldsteinen über den Rakotzsee).
Desweiterem findet man das Kavaliershaus, nahe beim Schloss mit üppigen Bepflanzungen.
Wer Lust hat, kann sich mit der Waldeisenbahn bis zum Muskauer Park und wieder zurück fahren lassen.

Muskauer_Bahn

Foto: Heiko Lichnok

Entfernung: 41,1 km
Öffnungszeiten: Mai - Oktober: nur am Wochenende
Anschrift: Waldeisenbahn Muskau, Geschäftsstelle Jahnstraße 53(Haus A), 02943 Weißwasser
Telefon: 03576 / 207472
Fax: 03576 / 207473
E-Mail: wem.gmbh@waldeisenbahn.de
Merkmal: Die größte 600 mm - Schmalspurbahn in Deutschland, welche 1895 gegründet wurde und zwischen Weißwasser, Kromlau und Bad Muskau fährt.

Saurierpark_kleinwelka.

Foto: Saurierpark Kleinwelka

Entfernung: 58,1 km
Öffnungszeiten: April - Oktober: 9.00 - 18.00 Uhr;
Juli - August: 9.00 - 19.00 Uhr
Anschrift: Saurierpark, Am Saurierpark 1, 02625 Bautzen OT Kleinwelka
Telefon: 035935 / 3036
Fax: 035935 / 21504
E-Mail: info@saurierpark.de
Merkmal: Über 200 detailgetreue Plastiken stellen die typischen Vertreter der Saurierwelt in verschiedenen Erdzeitaltern dar. Es erwarten Sie tolle Attraktionen wie Flugschaukel, Riesenrutsche, Dinokino, Netzspielanlage und eine Ausgrabungsstätte. Gleich neben Irrgarten und Miniaturenpark Kleinwelka gelegen.

Irrgarten_Kleinwelka

Foto: Irrgarten Kleinwelka

Entfernung: 58,1 km
Öffnungszeiten: 15. März - 31. Oktober: täglich 9.00 - 18.00 Uhr; Sommerferien: 9.00 - 19.00 Uhr
Anschrift: Irrgarten Kleinwelka, Inhaber Regina Frenzel, 02625 Bautzen OT Kleinwelka
Telefon: 035935 / 20575
Fax: 035935 / 20578
E-Mail: info@irrgarten-kleinwelka.de"
Merkmal: Der größte Irrgarten mit Abenteuer- und Rätsellabyrinth der Welt, gleich neben Saurierpark und Miniaturenpark Kleinwelka gelegen.

Miniaturenpark_Kleinwelka

Foto: Tom Glöß

Entfernung: 58,1 km
Öffnungszeiten: 15. März - 31. Oktober: täglich 9.00 - 18.00 Uhr
Anschrift: Miniaturenpark Kleinwelka, Inhaber Tom Glöß, 02625 Bautzen OT Kleinwelka
Telefon: 035935 / 23310
Fax: 035935 / 23311
E-Mail: info@miniaturenpark.de
Merkmal: Eine geheimnisvolle und abendteuerliche Miniaturenwelt voller Faszination und verrückter Ideen, gleich neben Saurierpark und Irrgarten Kleinwelka gelegen.

Rodelbahn_Oberoderwitz2

Foto: Rodelbahn Oberoderwitz

Entfernung: 66,1 km
Öffnungszeiten: Sommer/Winter: 10.00 - 18.00 Uhr
Juli - August: 10.00 - 20.00 Uhr
Anschrift: Rodelbahn Oberoderwitz, Spitzbergstraße 4a, 02791 Oderwitz
Telefon: 035842 / 26273
Fax: 035842 / 25628
E-Mail: info@rodelbahn-oderwitz.de
Merkmal: der Freizeitspaß für Jung und Alt - im Sommer wie im Winter

Schmetterlinge

Foto: Schmetterlingshaus GmbH

Entfernung: 71 km
Öffnungszeiten: ganzjährig täglich 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Anschrift: Jonsdorfer Schmetterlingshaus GmbH, Zittauer Straße 24, 02796 Jonsdorf
Telefon: 035844 / 76 420
Fax: 035844 / 76 419
E-Mail: mail@schmetterlingshaus.info
Merkmal: Auf einer Fläche von 500 m² findet man im Tropenhaus über 200 Schmetterlinge verschiedener Arten, Reptilien, Schlangen, Spinnen etc. Außerdem beherbergt das Haus ein 3Meter langes Seewasseraquarium. Das Haus ist behindertengerecht eingerichtet und somit für Rollstuhlfahrer geeignet.

 

 
© Stadt Rothenburg/O.L.